kieferorthopädie-ohne-wachstum

KIEFERORTHOPÄDIE OHNE WACHSTUM

Aligner oder Brackets

Jenseits des 14.-16. Lebensjahrs ist nur noch mit einem geringen Restwachstums der Kiefer zu rechnen. Zu diesem Zeitpukt sind alle bleibenden Zähne eingestellt. Deshalb konzentrieren wir uns in der kieferorthopädischen Behandlung  auf kleinere Verschiebungen der Zahnreihen gegeneinander. Außerdem behandeln wir Einzelzahnfehlstellungen wie Drehungen von Zähnen oder Höhenunterschiede der Zähne mittels festsitzender Behandlungsmittel oder mit Alignern. Nur mit besonders rigiden fixen Behandlungsmechaniken („Herbst-Scharnier“) ist eine auch skelettale Bißlagekorrektur zu erwarten.

Ab dem 16. Lebensjahr spricht man von Erwachsenenbehandlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.