kieferorthopädie-mit-wachstum

KIEFERORTHOPÄDIE MIT WACHSTUM

Lose Zahnklammern häufig für beide Kiefer

Kieferorthopädie mit Wachstum beginnt in der zweiten Wechselgebissphase zwischen dem 9.-12. Lebensjahr. Zeigen sich die bleibenden Eckzähne und die ersten kleinen Seitenzähne im Unterkiefer, ist jetzt für viele Zahn- und Kieferfehlstellungen die ideale Behandlungsphase. Weil wachstumsabhängige und wachstumsstimulierende Behandlungen für Kinder/Jugendliche in diesem Alter besonders effektiv sind. Wenn noch nie eine kieferorthopädische Untersuchung bei ihrem Kind erfolgt ist, so ist dieser Untersuchungszeitpunkt der wichtigste! Das Gros der Zahn- und Kieferehlstellungen läßt sich in diesem Alter bestens behandeln, weil sowohl lose als auch feste Klammern zum Einsatz kommen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.