kieferorthopädie-behandlungsbeginn

KIEFERORTHOPÄDIE UND BEHANDLUNGSBEGINN

Wir geben Ihnen einen kleinen Zeitplan an die Hand, der in aller Kürze wesentliche Untersuchungszeitpunkte benennt.

Brackets und Bögen auf Blatt Kieferorthopädie Münster Dr. Lohkamp

Der Behandlungsbeginn in der Kieferorthopädie variiert erheblich - je nach Krankheitsbild. Welche Untersuchungszeitpunkte haben sich in unserer Fachpraxis für Kieferorthopädie in Münster bewährt? Gern erläutern wir ihnen, welche Zahnfehlstellung in welchem Alter mit welchen Maßnahmen am besten zu behandeln ist. Natürlich kann man auch abwarten bis die Zahnärztin oder der Zahnarzt eine Empfehlung für eine KFO-Behandlung ausspricht, auch dafür gibt es gute Gründe. In der ersten Wechselgebissphase zwischen dem 5.-8. Lebensjahr entfallen die Milchzähne in der Front. Nach Einstellung der bleibenden Frontzähne im Unterkiefer erscheinen bald auch die neuen Schneidezähne im Oberkiefer.  Für einige Zahn- und Kieferfehlstellungen ist dies die ideale Behandlungsphase. Weil sich ein seitlicher Kreuzbiß nicht "verwächst" und ein frontaler Kreuzbiß im Erwachsenenalter nur noch operativ zu behandeln ist, macht es manchmal Sinn, eine KFO-Behandlung sehr frühzeitig zu beginnen. Man spricht auch ausdrücklich von einer Frühbehandlung. Wachstumshemmende und wachstumsstimulierende Behandlungen für Kinder/Jugendliche in diesem jungen Alter sind immer dann sinnvoll, wenn eine spätere Behandlung viel aufwendiger erscheint. Vom einfachen Platzhalter bis hin zu festen Klammern können fast alle Geräte schon zu diesem frühen Zeitpunkt zum Einsatz kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.